Hkelabend ffr Herren (5)

“Ein Mann wird zum Herrn durch seine innere und äußere Haltung, durch gute Manieren, durch seine charakterliche Einstellung zu den Dingen des Lebens.”

Der Herrenclub feiert Premiere. Und lädt, ganz queer-konform, am 3. Dezember ab 19 Uhr zu einem postfeministischen Häkelabend für die Herren der Schöpfung.
Willkommen ist jede*r – ob Mann, ob Frau, oder ganz individuell. Wolle, Häkelnadeln und alle benötigten Bartutensilien stehen für einen kleinen Unkostenbeitrag bereit.
Der Dresscode ist herrlich-legère, BHs dürfen zu Hause bleiben.

Die ideale Gelegenheit, sich auf die heimelige Weihnachtszeit im stillen Privat-Kämmerlein einzustimmen, um die Feiertage mit einem Crossdressing-Experiment zu begehen. Auch letzte Geschenke für die Liebsten können hier unter fachkundiger Beratung gefertigt werden.

Hinter dem Herrenclub steht Ina, eine der Gründerinnen des queeren DIY-Kollektivs “Die Rausfrauen”.

Die lose Veranstaltungsreihe will gender theory am eigenen Körper erfahrbar machen und das Spielfeld jenseits der festgeschriebenen Geschlechtergrenzen erkunden.

Weitere Informationen unter www.facebook.de/herrenclubblauweiss

Häkelabend für Herren, am 03.12. ab 19h in der Kulturtheke #eisfrei