Wer braucht schon Eis, wenn es Schokokuchen gibt?

schokoladen guinness kuchen im eisfrei kulturtheke der kulturkonsorten

Schokoladen-Guiness-Kuchen

Während unserer Eröffnung am vergangenen Freitag wurde es uns zum ersten mal so richtig klar: es muss nicht immer Eis sein. Es geht auch mit Schokokuchen.

Oder, um genauer zu sein – mit Guinness Chocolate Cake.

Nachdem die Stückchen auf unserem Vernissagebuffettchen rapide verschwanden und unsere Gäste wiederholt nach dem Rezept fragten haben wir beschlossen, unser Geheimnis lüften. Heute verraten wir euch, wie man den Kuchen des eisfreien Glücks auch selbst zubereiten kann.

Für einen Kuchen von 25 cm Durchmesser braucht ihr:

Für den Teig:

– 400 ml Guinness-Bier (oder anderes Schwarzbier)
– 350 g braunen Zucker
– 225 g Weizenmehl (Type 405)
– 225 g Butter
– 4 Eier
– 100 g Kakaopulver (ungezuckert, also keine Trinkschokolade!)
– 2 Teelöffel Natron
– 1 Teelöffel Backpulver

Für das Frosting:

– 400 g Frischkäse
– 250 g Puderzucker

Den Backofen auf 180° C vorheizen. Zucker und Butter in einer Schüssel vermengen, dann die Eier nach und nach dazugeben. In einem anderen Behälter Mehl, Natron und Backpulver mischen. In einem dritten Gefäss Bier und Kakao vermengen, bis der Kakao aufgelöst ist.

Den Bierkakao und die Mehlmischung abwechselnd und unter Rühren zum ersten Teig geben, bis sich alles gut vermengt hat und eine schwere, dunkle Masse entsteht. Diese füllt man nun in eine gefettete, runde Kuchenform und bäckt das Ganze etwa 55 Minuten lang. Die Kuchenmitte sollte dabei noch etwas saftig bleiben! Also lieber etwas kürzer backen, als zu lange. Aus dem Backofen nehmen, abkühlen lassen. Dann aus der Backform nehmen und mit dem Frosting garnieren: dazu einfach den Frischkäse und den Puderzucker vermischen und auf den Kuchen als Haube verteilen. Bald ist’s vollendet: wer jetzt noch abwarten kann, stellt den Kuchen etwa 2 Stunden ins Kalte – dann ist das Frosting schnittfest und unser Guinness Chocolate Cake schön kühl!

Wem das zuviel Arbeit ist, der kommt einfach am 1.Dezember zu unserer Kulturprogramm-Eröffnung und lässt sich eine Portion #eisfrei-Cake mit feinem Wein, süffigem Giesinger, weltbester Flause oder aromatischem Emilo-Kaffee schmecken.  Wir freuen uns schon auf Euch!

 

 

 

Leave a Reply